Karl-May-Museum

 

Aufgabe: Grafische Gestaltung einer Kinder-Aktiv-Station, Ausstellungstexte, Objekttexte, Illustration/Zeichnungen

In Zusammenarbeit mit dem Ausstellungsdesigner Matthias Runge, dem Sammlungsleiter des Karl-May-Museums Robin Leipold und Museumspädagogin Juliane Hanzig entstand in der Ausstellung „Indianer Nordamerikas“ eine Kinder-Aktiv-Station für Groß und Klein.

Nun können die Besucher mit (fast) allen Sinnen folgendes spielerisch erleben: Tauschgut zu Zeiten der europäischen Besiedlung Nordamerikas tasten, typische Gerüche aus dem Alltag der indianischen Völker riechen, indianische Geschichten – eingesprochen von unserem DEFA-Chefindianer Gojko Mitić höchstpersönlich – hören und sehen, wie vielfältig sich das Leben der indigenen Kulturen über den nordamerikanischen Kontinent erstreckt.

(Fotos: Karl-May-Museum)